Wandererlebnis Hochstein
View the embedded image gallery online at:
http://www.lienzer-bergbahnen.at/de/lienzer-schlossberg/358-so-wandererlebnis-hochstein.html#sigProIdcce759e860

Öffnungszeiten

DETAILS

Wandererlebnis Hochstein

Die Lienzer Bergbahnen bringen Sie bequem mit der Schlossbergbahn bis zur Moosalm. Auf 1000 Metern Seehöhe. Schon die Fahrt mit der Bahn wird zum Erlebnis durch die einzigartige Aussicht auf die Stadt Lienz, den Lienzer Talboden und die umliegende Bergwelt.

Der Hochstein ist Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen und Nordic Walking-Runden.

Rundwanderung Moosalm – Reiterkirchl & retour

Ausgangspunkt: Mittelstation am Taxermoos, 1.017 m, im Bereich der Moosalm mit Abenteuerspielplatz und Streichelzoo.Moosalm (1.017 m) - Reiteralm (1.134 m), markiert, beschildert, Bez. 5, Reiteralm - Tschitscherhof, Bez. 6, Tschitscherhof - Moosalm. Beschreibung: Von der Moosalm folgen wir zuerst dem Weg bis zum Schranken und dann dem Schild „Reiteralm“. Die Bergstation des Taxer Moos-Liftes wird rechts umgangen, ehe wir den Skiweg in südlicher Richtung begehen, der zur Skiabfahrt H 2000 führt. Eine Tafel weist abwärts zu Reiteralm und Reiter Kirchl. Kurz vor der Reiteralm führt ein Weg talwärts. Nach 10 Min. zweigen wir zum Tschwabelehof ab. Von dort über einen Wiesensteig mit schöner Aussicht bis zum Tschitscherhof. Hier kann man über den markierten Weg wieder zur Moosalm auf- oder zum Gribelehof absteigen. Gehzeit: 1 ¾ - 2 Std.

Am Märchensteig zur Hochstein Hütte

Ausgangspunkt: Sternalm. Markiert, leicht, Bez. 10, teilweise schattiger Waldsteig. Am bergseitigen Ufer des künstlich angelegten kleinen Sees, 1.557 m, beginnt der Märchensteig und führt im wesentlichen am rechten Rand der Kamm-Skiabfahrt empor. Nach einer querlaufenden Forststraße befinden wir uns beim Berger-Stöckl – einer Gedenkstätte mit urigem Unterstand. Beim weiteren Aufstieg lichtet sich der Bergwald und nach einiger Zeit gelangen wir zum „Hüttenbichl“, mit uraltem Wetterkreuz. Bereits nahe steht die Hochstein Hütte des Lienzer Alpenvereins. Zu Füßen des Hochsteins weitet sich der große Lienzer Talboden aus. Ein fast 360° Panorama umfasst die grauen Felsketten der Lienzer Dolomiten und Karnischen Berge im Süden und gegenüber die Schobergruppe bis hin zu den Eisdächern des Großvenedigers. Gehzeit: 1 ½ Std., 520 Hm.

Sternalm-Runde

Nordic Walking Höhentrail 7
Ausgangspunkt:  Hochstein-Sternalm .Interessant angelegte Höhenrunde auf 1.500 m Seehöhe. Streckenlänge: 2,2 km | Höhenmeter: ca. 220 m. Beschaffenheit: Wiese 270 m, Schotter 1.930 m. Schwierigkeitsgrad: leicht

Sternalmpanorama-Runde

Nordic Walking Höhentrail 8
Ausgangspunkt:  Hochstein-Sternalm.Verlängerung der Route 7; herrlicher Ausblick auf die Lienzer Dolomiten. Streckenlänge: 5,1 km. Höhenmeter: ca. 630 m. Beschaffenheit: Wiese 630 m, Schotter 4.470 m. Schwierigkeitsgrad: mittel.

Böses Weibele 2.521 m, von der Sternalm

Ausgangspunkt: Sternalm. 1.505 m. Von der Jausenstation Sternalm führt der beliebte „Märchensteig“ im wesentlichen am rechten Rand der Kamm-Skiabfahrt empor, vorbei am Bergerstöckl bis zur Hochstein Hütte (2.025 m). Von dort geht es in westl. Richtung mit wenig Steigung den Kamm entlang weiter. Erst die letzten Höhenmeter führen über einen leicht felsigen Grat zum Gipfelkreuz. Auffahrt: mit Hochsteinbahnen (I) oder Zufahrt über Mautstraße Bannberg. Gehzeit: von der Sternalm ca. 3 ½ Std., von Hochstein Hütte ca. 2 Std. bis zum Gipfel.